Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1001Fragen-0005Blog.jpg

Gerade zu Beginn deiner Selbstständigkeit schwirren dir sicher viele Geschäftsideen im Kopf herum. Wie du eine für dich passende Geschäftsidee findest, hat Anna Hettegger in der letzten Folge erörtert – hier kannst du die Folge nachhören. Jetzt gilt es herauszufinden, ob deine Geschäftsidee Potenzial hat. Dafür möchte ich dir folgende sechs Fragen an die Hand geben:

Frage 1 – Löst du ein Problem?

1.) Löst du ein Problem? Gibt es eine Zielgruppe die einen Schmerz hat, eine Herausforderung, die du mit deiner Idee lösen kannst? Wenn ja, wunderbar. Gibt es viele Personen, die dieses Problem haben? Umso besser. Es gibt definitiv einen Markt und eine Nachfrage. Stelle den Kundennutzen immer in den Fokus.

Frage 2 – Ist deine Geschäftsidee skalierbar?

2.) Ist deine Geschäftsidee skalierbar? Kannst du deine Idee ausbauen und weiterentwickeln? Eine skalierbare Idee lässt sich leicht in neue Märkte ausweiten, hat geringe Fixkosten und das Angebot lässt sich von vielen Personen gleichzeitig nutzen. Gerade wenn du den Sprung zum Unternehmer schaffen möchtest, ist es wichtig nicht nur Geld gegen Zeit zu tauschen, sondern auch auf automatisierte Lösungen zu setzen.

Frage 3 – Sind Menschen bereit für dein Produkt zu zahlen?

3.) Sind Menschen bereit für deine Dienstleistung, dein Produkt zu zahlen? Eine ganz wichtige Frage, die du auf jeden Fall nicht außer Acht lassen solltest. Du bist dir nicht sicher? Mach eine Umfrage, sprich mit Freunden und Bekannten, aber vor allem auch Fremden. Erzähl ihnen von deinem Angebot und frag sie, was sie bereit sind zu zahlen.

Frage 4 – Brennst du für deine Idee?

4.) Besitzt du genügend Leidenschaft? Brennst du für deine Idee? Das ist mitunter der wichtigste Faktor für deine Entscheidungsfindung. Denn nur wenn du an deine Idee und deren Wertigkeit glaubst, kannst du sie a.) gut verkaufen und b.) stehst du immer wieder auf und machst weiter, auch wenn du mal hinfällst.

Frage 5 – Gibt es die Idee schon am Markt?

5.) Gibt es die Idee schon am Markt? Keine Panik, es ist völlig okay, dass es schon Wettbewerber gibt. Dann weißt du auf jeden Fall, dass es für deine Idee Fall einen Markt gibt. Achte darauf, was deine Mitbewerber gut und was sie weniger gut machen. Und dort setzt du an: Lass dich davon inspirieren und verbessere deine Dienstleistung/dein Produkt durch einen besseren Service zum Beispiel, oder eine andere Art von Kommunikation.

Frage 6 – Hat deine Geschäftsidee Zukunft?

6.) Hat deine Geschäftsidee Zukunft? Kannst du mit deiner Idee auch noch in ein paar Jahren Geld verdienen oder springst du nur auf einen Trend auf? Gerade wenn du langfristig Probleme lösen möchtest, bietet es sich an auf eine Idee zu setzen, die nachhaltig ist und Zukunft hat.

Nutze diese Frage gerne, um herauszufinden, wie sich deine Idee anfühlt und ob sie Potential hat. Vergiss nicht auch noch eine gründliche Marktrecherche zu machen, also deine Branche, die Entwicklung des Markts, deine Zielgruppe und deinen Wettbewerb genauer zu analysieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.